26.08.2021

Erste öffentliche H2-Tankstelle des eFarm-Projekts in Betrieb

von electrive.net

Am Donnerstag ist die erste öffentliche Tankstelle für grünen Wasserstoff aus dem eFarm-Projekt in Betrieb gegangen. Der regional und klimaneutral hergestellte Wasserstoff kann an der Tankstelle in Niebüll von Pkw, Bussen und Lkw genutzt werden.

Das von GP Joule gestartete H2-Projekt zum Aufbau und Betrieb eines Wasserstofferzeugungs- und -vertriebsnetzes läuft seit Ende 2018. In diesem Mai wurden die ersten beiden Brennstoffzellen-Busse an die Autokraft GmbH, eine Tochter von DB Regio Bus Nord, übergeben.

Unter anderem für die beiden genannten H2-Busse – H2.City Gold des portugiesischen Herstellers CaetanoBus – war die Tankstelle in Niebüll bereits im Probebetrieb, mit der nun erfolgten Einweihung ist sie ab sofort öffentlich nutzbar. Die zweite Wasserstoff-Tankstelle des eFarm-Projekts in Husum ist noch im Probebetrieb, diese soll am 13. September öffentlich zugänglich gemacht werden, wie GP Joule nun ankündigt.

Die Energie für die Wasserstofferzeugung stammt aus Windparks im Norden Schleswig-Holsteins. Direkt vor Ort erzeugen Elektrolyseure mit dem Windstrom klimaneutralen Wasserstoff. Dieser wird an den beiden öffentlichen Tankstellen in Niebüll und Husum verkauft.

„Aus Erneuerbaren Energien produzieren und vertreiben wir ab jetzt unter anderem Treibstoff für die Mobilität in Nordfriesland. Das hat es meines Wissens noch nicht gegeben“, sagt Ove Petersen, Mitgründer und CEO der GP-Joule-Gruppe „Wir können mit eFarm heute schon etwa 1.200.000 Liter Diesel pro Jahr ersetzen und dieses in den nächsten Jahren vervielfachen. Was es jetzt braucht, sind Anreizsysteme, die die Lkw- und Busbetriebe für Investitionen in die Fahrzeuge nutzen können.“

Der Beitrag Erste öffentliche H2-Tankstelle des eFarm-Projekts in Betrieb erschien zuerst auf electrive.net.

Wir werten laut unseres Datenschutzhinweises Besuche in nicht personalisierter Form für die Verbesserung unseres Internetangebots statistisch aus. Dafür nutzen wir Cookies.