Mein H2.LIVE
Tankkarte und Videoschulung

Hier können Sie die H2-Tankkarte beantragen und eine Videoschulung für die H2-Betankung durchführen.

Netzausbau live
Der aktuelle Stand für Deutschland

2018 liefern wir im Schnitt alle zwei Wochen eine Wasserstoff-Tankstelle. 2019 sollen es dann 100 öffentliche Wasserstoff-Stationen für Pkw sein.

0
Eröffnet
0
Planungsphase
0
Genehmigungsphase
0
Ausführungsphase
0
Inbetriebnahme und Probebetrieb

Inbetriebnahme

Weiterstadt (Shell)

September 2018
Robert-Koch-Str. 1
64331 Weiterstadt

München - Ottobrunner Str. (OMV)

Oktober 2018
Ottobrunner Str. 116
81737 München

Magdeburg (TOTAL)

Oktober 2018
Glindenberger Weg 3
39126 Magdeburg

Weiterstadt (Shell)

September 2018
Robert-Koch-Str. 1
64331 Weiterstadt

München - Ottobrunner Str. (OMV)

Oktober 2018
Ottobrunner Str. 116
81737 München

Magdeburg (TOTAL)

Oktober 2018
Glindenberger Weg 3
39126 Magdeburg

Wir suchen Wasserstoff-Pioniere in Deutschland!

Haben Sie Interesse an einer Wasserstoff-Tankstelle in Ihrer Nähe? Dann bekunden Sie Ihr Interesse bitte über dieses Formular:

zum Formular

Häufige Fragen
Wasserstoff-Wissen in aller Kürze

Weitere Fragen? Schreiben Sie uns gerne an kontakt@h2-mobility.de

01
So einfach betanken Sie Ihr Auto mit Wasserstoff

02
Wasserstoff tanken

Was passiert beim Tankvorgang?

Auto und Zapfsäule kommunizieren via Infrarot-Schnittstelle. Ist der Tankschlauch arretiert, wird durch einen Teststoß der Füllstand ermittelt. Nach einer kurzen Pause beginnt der Tankvorgang. Keine Sorge: Es zischt, wenn der gasförmige Wasserstoff in den Tank gepresst wird und der Schlauch spannt sich. Bei Linde Anlagen können Sie via seitlichem Manometer den steigenden Druck im Tank verfolgen.

Zapfhahn wieder richtig einhängen - darum ist es so wichtig!

Erst nach Beendigung des Tankvorgangs kann sich die Anlage auf die nächste vorbereiten und den Startdruck aufbauen. Ein richtig eingehängter Zapfhahn ist dafür die Voraussetzung. Bitte achten Sie nach dem Tankvorgang darauf.

Gibt es eine Störungs-Hotline bei Problemen?

Ob es einen Störungs-Service gibt, ist vom Betreiber abhängig. Für alle H2 MOBILITY Stationen bieten wir einen 24/7 Störungs-Hotline an: +49 800 400 20 23. Bitte nur im Störungsfall vor Ort nutzen!

Mein Auto tankt nicht voll - was kann ich tun?

Beenden Sie den Tankvorgang inkl. richtigem Einhängen der Zapfpistole und starten Sie den Vorgang neu (inkl. Registrierung per Tankkarte). Sollten Sie immer noch Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich an den Betreiber oder die Störungshotline vor Ort.

Kann ich Feedback zu den Tankstellen oder meinen Tankproblemen geben?

Gerne dürfen Sie Ihr Feedback zu einer einzelnen Station oder generell zur Wasserstoff-Infrastruktur im Feedback-Bereich in unserer H2-LIVE App eintragen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Kundenwünsche.

03
Tankkarte für Wasserstoff

Wozu brauche ich eine H2-Tankkarte?

Die persönliche H2-Tankkarte ist Voraussetzung für das Wasserstofftanken an allen öffentlichen Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland (Ausnahme: Industriepark Frankfurt-Höchst – hier benötigen Sie eine Kreditkarte). Mit der H2-Tankkarte authentifizieren Sie sich am Terminal. Sie dient gleichzeitig der Zuweisung Ihrer Betankungsdaten im Abrechnungsprozess.

Wie bekomme ich eine H2-Tankkarte?

Registrieren sie sich über unserer H2.LIVE App oder im Internet (https://h2.live) unter ‚Mein H2.LIVE‘ und beantragen Sie kostenfrei nach einer kurzen Videoschulung oder – wenn gewünscht – auch nach einer persönlichen Einweisung an einer Wasserstofftankstelle Ihrer Wahl, Ihre H2-Tankkarte. Auf ‚Mein H2-LIVE‘ können Sie Ihre Daten verwalten. Zukünftig werden hier weitere Funktionen freigeschaltet. Sollten Sie Ihren Account wieder löschen wollen, schreiben Sie uns eine Nachricht an kontakt@h2-mobility.de.

Warum brauche ich überhaupt eine Schulung für den H2-Tankkartenantrag?

Im Prinzip wird Wasserstoff fast wie Benzin getankt. Tankklappe auf, Zapfventil ran, fertig. Der einzige nennenswerte Unterschied besteht im Aggregatzustand: Wasserstoff ist gasförmig! Und damit verbunden unterscheidet sich der Vorgang dann doch. Um sicherzustellen, dass alle Wasserstoff-Pioniere wissen, wie Wasserstofftanken geht, haben wir die Schulung zu einer Voraussetzung für den Kartenantrag gemacht.

Kann ich mit der H2-Tankkarte im Ausland tanken?

Bisher noch nicht. Falls Sie konkrete Informationen zum Wasserstofftanken im Ausland benötigen, schicken Sie bitte eine Anfrage mit dem Zielland an kontakt@h2-mobility.de. Wir melden uns mit den länderspezifischen Einzelheiten bei Ihnen.

Wen muss ich kontaktieren, wenn ich meine Karte verloren habe, diese sperren möchte oder meinen Pin vergessen habe?

Bitte wenden Sie sich an: h2card@spilett.com oder Telefon: +49 (0) 30 536 796 23 (Mo-Fr 08-17 Uhr).

04
Fragen zur Bezahlung & Rechnung

Wie bezahle ich meinen getankten Wasserstoff?

Die Abrechnung erfolgt für Wasserstoff-Tankstellen, an denen nicht per Kreditkarte bezahlt werden kann per Rechnung durch den jeweiligen Tankstellenbetreiber.

Wohin wird meine Rechnung geschickt?

Die Rechnung wird an die im Kartenantrag hinterlegte Adresse geschickt. Abweichend können Sie im Bereich ‚Mein H2.LIVE‘ unter ‚Mein Konto‘ eine abweichende Rechnungsadresse angeben. Sollten Sie Fragen zu einer konkreten H2-Rechnung haben, wenden Sie sich bitte an kontakt@h2-mobility.de.

Gibt es einen Abrechnungsbeleg an der Wasserstoff-Tankstelle?

Ja, diesen können Sie während der Autorisierung oder nach Beendigung des Tankvorgangs am Kartenterminal anfordern und entnehmen.

Muss ich zur Bezahlung in den Tankstellenshop?

Nein, Sie müssen den Tankstellenshop zur Bezahlung nicht besuchen. Die Bezahlung von Wasserstoff erfolgt in der Regel direkt über Ihrer H2-Tankkarte per Rechnung.

Wieviel kostet Wasserstoff?

Wasserstoff wird in Kilo abgerechnet. Der Preis für ein Kilogramm Wasserstoff beträgt an allen öffentlichen H2-Tankstellen in Deutschland 9,50€ (brutto). Auf 100 km verbraucht ein Brennstoffzellenfahrzeug ca. 1 Kilogramm Wasserstoff, erzeugt also Kraftstoffkosten von 9,50€. Damit sind die Kraftstoffkosten vergleichbar mit denen für einen durchschnittlichen Benziner mit 7 Liter- Verbrauch.

05
Allgemeine Fragen zur Wasserstoffmobilität

Eis an der Zapfpistole - was bedeutet das?

Wer schon einmal einen Fahrradreifen aufgepumpt hat, weiß, dass sich dieser bei steigendem Druck erwärmt. Wir vertanken Wasserstoff bei 700 bar! Deshalb wird der H2 vorgekühlt, auf -33°C bis -40°C. Da kann es schon einmal sein, dass bei hoher Feuchtigkeit Eis an der Zapfpistole entsteht - keine Sorge, es besteht keinerlei Gefahr vor Erfrierungen oder ähnlichem.

Was kostet eine Tankstelle?

Noch ist der Aufbau der Wasserstoff-Infrastruktur sehr teuer. Mehr als 1 Millionen Euro kostet eine Station zurzeit. Natürlich muss sich das ändern, aber bis dahin erhält die H2 MOBILITY dankenswerterweise Fördermittel aus Deutschland und der EU: Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) fördert im Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) , die Europäischen in den Projekten Hydrogen Mobility Europe (H2ME) und Connecting Hydrogen Refuelling Stations (COHRS).