Mein H2.LIVE
H2.LIVE/CARD und Videoschulung

Registrieren Sie sich für Ihren persönlichen Kundenlogin! Hier können Sie Ihre Tankkarte beantragen, eine Videoschulung durchführen oder Ihre persönlichen Tankdaten einsehen.

Sie haben schon einen H2.LIVE Account? Hier einloggen

Netzausbau live
Der aktuelle Stand für Deutschland

Zur Zeit liefern wir im Schnitt alle zwei Wochen eine Wasserstoff-Tankstelle. Bis Anfang 2020 stehen 100 öffentliche Wasserstoff-Stationen für Pkw zur Verfügung.

0
Eröffnet
0
Planungsphase
0
Genehmigungsphase
0
Ausführungsphase
0
Inbetriebnahme und Probebetrieb

Aktuell: 77 eröffnete H2-Tankstellen
in Deutschland

Wasserstoffnachfrage
in Deutschland

H2-Tankstellen
Juli 16März 17Nov. 17Juli 18März 19Heute20406080
Tonnen
Feb. 17Okt. 17Juni 18Feb. 19Okt. 19246810
(Basierend auf den von H2 MOBILITY betriebenen Tankstellen.)

Inbetriebnahme

Wenn Sie Interesse haben, an einer Eröffnungsveranstaltung teilzunehmen, schreiben Sie uns bitte eine Email an riepe@h2-mobility.de.

Brunsbüttel

November 2019
Holstendamm null
25572 Brunsbüttel

Biebelried (TOTAL)

November 2019
Würzburger Str. 55
97318 Biebelried

Hamburg Moorfleet (TOTAL)

November 2019
Andreas-Meyer-Straße 63
22113 Hamburg

Brunsbüttel

November 2019
Holstendamm null
25572 Brunsbüttel

Biebelried (TOTAL)

November 2019
Würzburger Str. 55
97318 Biebelried

Hamburg Moorfleet (TOTAL)

November 2019
Andreas-Meyer-Straße 63
22113 Hamburg

Wir suchen Wasserstoff-Pioniere in Deutschland!

Haben Sie Interesse an einer Wasserstoff-Tankstelle in Ihrer Nähe? Dann bekunden Sie Ihr Interesse bitte über dieses Formular:

zum Formular

Häufige Fragen

Weitere Fragen? Schreiben Sie uns gerne an info@h2.live

01
VIDEO | So einfach betanken Sie Ihr Auto mit Wasserstoff: Infos rund ums Tanken

 

Wie tanke ich Wasserstoff?
An unseren Stationen gibt es zwei verschiedene Tankkupplungen. Im Film zeigen wir das Tanken mit beiden. Hier können Sie sich die Betankungsanleitungen als PDF-Datei herunterladen:

Betankungsanleitung_WEH

Betankungsanleitung_Walther

Unsere Wasserstoff-Stationen ähneln sich, sind aber von verschiedenen Herstellern mit kleinen Unterschieden. Allen Stationen gleich ist, dass es neben der Zapfsäule einen Kartenleser gibt. Dieser ist entweder in der Zapfsäule integriert oder steht in unmittelbarer Nähe. Hier führen Sie die Tankkarte mit dem Magnetstreifen nach unten rechts ein und folgen danach einfach den Anweisungen auf dem Display.
Entnehmen Sie den Zapfhahn indem Sie diese nach oben aus der Nut heben und dann nach unten wegführen. Nach Öffnen der Tankklappe und entfernen der Abdeckung kann die Zapfpistole auf den Fahrzeug-Tankstutzen aufgesetzt werden.
An unseren Stationen gibt es zwei verschiedene Kupplungen: Die Tankpistole hat einen Hebel zum Arretieren, die Tankkupplung arretiert automatisch. Arretieren Sie die Pistole mit Hebel indem Sie den Hebel nach oben ziehen und achten Sie bei der Tankkupplung darauf, dass der Arretierungsring nach vorne geschnappt ist. Prüfen Sie immer den festen Sitz der Kupplung.
Danach können Sie den Tankvorgang starten, indem Sie den grünen Knopf an der Zapfsäule drücken. Nicht erschrecken – es gibt zu Beginn einen Teststoß mit dem das System testet, ob der Verbindung auch festsitzt und wieviel Wasserstoff noch im Tank ist. Der Tankvorgang endet automatisch, der grüne Kopf leuchtet oder blinkt nicht mehr. Nun können Sie die Verriegelung lösen, indem Sie bei der Tankpistole den kleinen Querriegel am Hebel betätigen oder bei der Tankkupplung den weißen Knopf am Verriegelungsring drücken und diesen in Körperrichtung ziehen.
Hängen Sie die Tankpistole/-kupplung von oben nach unten wieder ein. Bitte prüfen Sie, dass sie richtig eingehängt ist, denn sonst kann das System den Tankvorgang nicht beenden und die nächste Betankung vorbereiten. Jetzt nur noch die Tankklappe schließen und die nächsten 500-700 Kilometer emissionsfreie Fahrt genießen!

Warum zischt es?
Ihr Auto und unsere Zapfsäule kommunizieren via Infrarot-Schnittstelle. Sobald der Tankschlauch arretiert ist, wird durch einen Teststoß der Füllstand Ihres Tanks ermittelt. Nach einer kurzen Pause beginnt dann der Tankvorgang. Keine Sorge: Es zischt, wenn der gasförmige Wasserstoff in den Tank gepresst wird und der Schlauch spannt sich. Bei Anlagen von Linde können Sie mittels eines seitlichen Manometers den ansteigenden Druck im Tank verfolgen.

Zapfhahn wieder richtig einhängen! Warum das so wichtig ist.
Erst nach der Beendigung eines Tankvorgangs kann sich die Anlage auf die nächste Betankung vorbereiten und den notwendigen Startdruck aufbauen. Ein richtig eingehängter Zapfhahn ist dafür die Voraussetzung. Bitte achten Sie nach Ihrem Tankvorgang darauf.

Und wenn mal was nicht klappt? Gibt es eine Hotline!?
Für alle H2 MOBILITY Stationen bieten wir einen Störungs-Hotline an: +49 800 400 20 23. Bitte nutzen Sie diesen Service vor Ort wirklich nur im Störungsfall! Sollten Sie an einer Station eines anderen Betreibers Unterstützung brauchen, kontaktieren Sie die im App/Web Detailfenster der Station angegebene Telefonnummer.

Mein Auto tankt nicht voll – Was kann ich tun?
Der maximale Befüllgrad des Fahrzeugs kann an den einzelnen H2-Tankstellen unterschiedlich ausfallen. Mitverantwortlich ist z.B. die Außentemperatur. Durchschnittlich beträgt der Befüllgrad ca. 97%. Endet Ihre Betankung unerwartet bei weniger als 85%, können Sie die Betankung wiederholen: Dafür beenden Sie den kompletten Tankvorgang inkl. des Einhängens der Zapfpistole. Im Anschluss starten Sie den Tankvorgang mit der Registrierung per Tankkarte neu. Sollten Sie dennoch Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich bitte an den Betreiber oder die Störungshotline vor Ort.

Eis an der Zapfpistole – Was bedeutet das?
Wer schon einmal einen Fahrradreifen aufgepumpt hat, weiß, dass sich dieser bei steigendem Druck erwärmt. Wir vertanken Wasserstoff bei 700 bar! Deshalb wird der H2 in unseren Anlagen vorgekühlt, auf -33°C bis -40°C. Da kann es schon einmal sein, dass bei hoher Feuchtigkeit Eis an der Zapfpistole entsteht.

Schwierigkeiten beim Abziehen der Tankkupplung
Unsere H2-Anlagen werden vorgekühlt, denn beim Tanken mit Druck entsteht Wärme. Bei einigen älteren Anlagen kann die Kühlung dazu führen, dass die Kupplung kurz am Auto-Tankstutzen „festfriert“. Sollte die Kupplung festsitzen, einfach die Kupplung in Autorichtung drücken und dann abziehen. Wir rüsten sukzessive alle älteren Anlagen nach, denn bei neueren Kupplungen konnte das Problem behoben werden.

Wie tanke ich Wasserstoff im Ausland?
Bisher gilt die H2.LIVE/CARD nur in Deutschland, aber wir arbeiten daran ein grenzenloses Bezahlen einzuführen. Sie wollen ins Ausland fahren, dann haben wir bereits viele Informationen im App/Web Detailfenster der einzelnen Stationen hinterlegt. Gerne geben wir auch direkt Auskunft: Schicken Sie uns einfach eine Anfrage mit dem Zielland an info@h2.live. Wir melden uns mit den länderspezifischen Einzelheiten bei Ihnen.

Kann ich Feedback zu den Tankstellen oder ggfls. meinen Tankproblemen geben?
Wir freuen brauchen Ihr Feedback, um unser Angebot zu verbessern! Bitte tragen Sie  Wünsche, Kritik, Anregungen zu einzelnen Stationen oder generell zur Wasserstoff-Infrastruktur im Feedback-Bereich in unserer H2-LIVE-App ein. Oder schreiben Sie uns eine Mail: info@h2.live. Vielen Dank!

02
Neu dabei? Infos zur H2.LIVE/CARD

Wie bekomme ich die H2.LIVE/CARD?
Das ist ganz einfach: Registrieren Sie sich über die H2.LIVE-App oder im Internet (https://h2.live) unter ‚Mein H2.LIVE‘ und beantragen Sie kostenfrei eine persönliche H2.LIVE/CARD. Bitte bestätigen Sie die Videoschulung. Ihre Daten verwalten Sie auf ‚Mein H2.LIVE‘. Sukzessive werden wir weitere Funktionen freischalten. Sie erhalten die Karte innerhalb von fünf Werktagen per Post. Sie ist dann bereits freigeschalte – Sie können also gleich lostanken. Dazu benötigen Sie die Karten-Pin, die auf der Rückseite der Karte steht. Wenn Sie Ihren Account löschen wollen, die Tankkarte verloren haben oder sie sperren wollen, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht an info@h2.live.

Wozu brauche ich eine H2.LIVE/CARD?
Die persönliche H2.LIVE/CARD ist Voraussetzung für das Wasserstofftanken an allen öffentlichen Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland (Ausnahme: Industriepark Frankfurt-Höchst – hier benötigen Sie eine Kreditkarte). Mit der Tankkarte authentifizieren Sie sich am Terminal. Gleichzeitig dient die Karte der Zuweisung Ihrer Betankungsdaten im Abrechnungsprozess. Leider gilt unsere Tankkarte noch nicht im Ausland. Aber daran arbeiten wir. Unser Ziel ist Ihre grenzenlose Wasserstoffmobilität.

Warum brauche ich eine Schulung für den H2-Tankkartenantrag?
Im Prinzip wird Wasserstoff fast wie Benzin getankt. Tankklappe auf, Zapfventil ran, fertig. Der einzige nennenswerte Unterschied besteht im Aggregatzustand: Wasserstoff ist gasförmig! Daraus ergeben sich dann doch Unterschiede. Um sicherzustellen, dass alle Wasserstoff-Pioniere wissen, wie Wasserstofftanken geht, haben wir die Schulung zu einer Voraussetzung für den Kartenantrag gemacht.

Pin vergessen? Karte verloren? Weitere Karten gefällig?
Wen muss ich kontaktieren, wenn ich meine Karte verloren habe, diese sperren möchte, meinen Pin vergessen habe oder weitere Karten benötige? Bitte schreiben Sie an info@h2.live

03
Fragen zu H2-Kosten, Bezahlung & Rechnungen

Wie bezahle ich meinen getankten Wasserstoff?
Die Abrechnung in Deutschland erfolgt mit Hilfe der H2.LIVE/CARD per Rechnung postalisch oder per Mail. Wenn Sie nicht jedes Mal den Rechnungsbetrag überweisen wollen, können Sie beim Kartenantrag SEPA-Mandat wählen oder nachträglich per Mail unter info@h2.live anfordern. Eine Ausnahme gibt es allerdings: an der Station in Frankfurt-Höchst zahlen Sie mit Kreditkarte.
Wie Sie an den verschiedenen Wasserstoff-Stationen im Ausland bezahlen erfahren Sie in der App/Web Detailansicht der Station. Gerne erteilen wir aber auch direkt Auskunft: schreiben Sie uns einfach mit Länderangabe an info@h2.live.
Sie wollen Ihre Bezahlmethode ändern oder haben noch Fragen, schreiben Sie uns mit Angabe Ihres Nutzernamens an info@h2.live.

Wohin wird meine Rechnung geschickt?
Die Rechnung wird immer an die im Kartenantrag hinterlegte Adresse oder Email geschickt. Für den Fall, dass Sie eine Frage zu einer konkreten H2-Rechnung haben oder Ihre Rechnungsadresse oder Email ändern möchten, wenden Sie sich bitte an rechnungen@h2-mobility.de.

Gibt es einen Abrechnungsbeleg direkt an der Wasserstoff-Tankstelle?
Ja. Sie können während der Autorisierung oder nach Beendigung des Tankvorgangs einen Abrechnungsbeleg am Kartenterminal anfordern und entnehmen.

Muss ich zur Bezahlung in den Tankstellenshop?
In Deutschland müssen Sie den Tankstellenshop zur Bezahlung nicht besuchen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihre H2.LIVE/CARD. Wie Sie im Ausland zahlen, unterscheidet sich. Bitte lesen Sie dazu die Details zur Station.

Kann ich meine Tankdaten einsehen?
Ja, allerdings nur, wenn Sie Privatkunde sind oder dieser Service von Ihrem Unternehmen für Sie freigegeben wurde. Dann einfach auf der App den Reiter hochziehen oder im Internet direkt auf „Mein H2.LIVE“ gehen und unter „Meine Tankvorgänge“ Ihre Tankdaten aufrufen.

Wieviel kostet Wasserstoff?
Wasserstoff wird in Kilo abgerechnet. Der Preis für ein Kilogramm Wasserstoff beträgt an allen öffentlichen H2-Tankstellen in Deutschland 9,50€ (brutto). Auf 100 km verbraucht ein Brennstoffzellenfahrzeug ca. ein Kilogramm Wasserstoff, erzeugt also Kraftstoffkosten von 9,50€. Damit sind die Kraftstoffkosten vergleichbar mit denen für einen durchschnittlichen Benziner mit einem Verbrauch von sieben Litern.

04
Willkommen auf H2.LIVE! Was sehe ich auf der Karte?

H2.LIVE
Alle 2 Minuten ziehen wir Live-Informationen von Wasserstoff-Stationen in ganz Europa an denen öffentlich und mit 700bar Wasserstoff getankt werden kann! Für Sie heißt das, mit H2.LIVE im Web (www.h2.live) oder als App sind Sie immer top informiert.
Unsere Karte kurz erklärt: Nach dem Zoom auf ein Land, werden grüne und rote Punkte sichtbar. Grüner Punkt: Diese Station steht zur Verfügung. Roter Punkt: Hier kann zurzeit nicht getankt werden. Das Ausrufezeichen bei einer grünen Station kündigt meistens eine Wartung an; bei einer roten Station informiert das Ausrufezeichen, wann eine Station wieder in Betrieb geht. Sollten Stationen auf Grund von Öffnungszeiten geschlossen sein, ist der rote Punkt mit Uhrzeigern gekennzeichnet. Für den Fall, dass wir keine Live-Informationen erhalten, gehen wir davon aus, dass getankt werden kann, markieren die Station aber mit einem Fragezeichen.
Zu jeder Station finden Sie zusätzliche Details, u.a. Adresse, Betreiber, Öffnungszeiten und in der Regel auch Kontaktmöglichkeiten. Einfach auf den Punkt klicken.
An allen H2 MOBILITY-Stationen bieten wir eine kostenfreie 24/7 Service-Hotline an: +49 800-400 2023.

Zukunftsknopf 
Wollen Sie einen Blick in die Wasserstoff-Zukunft werfen? Aktivieren Sie den Zukunftsknopf oben rechts, und sehen Sie in Blau, wo wir gerade bauen. Der sich füllende Kreis beschreibt den Baufortschritt.

Feedback geben
Sie haben Lob, Kritik, Anregungen? Wir bitten um Ihre Meinungen, gerne auch zu einzelnen Stationen. Deshalb haben wir in der App H2.LIVE die Möglichkeit eingerichtet über die Detailansicht jeder einzelnen Station (einfach auf die Station klicken) ein Formular zu öffnen und sogar Fotos hochzuladen. Allgemeines Feedback können Sie hier ebenfalls verfassen. Wir bedanken uns!

Was ist H2 MOBILITY und was H2.LIVE?
H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co.KG ist unser Unternehmen mit der Aufgabe die deutschlandweite Wasserstoff-Infrastruktur auszubauen, also Wasserstoff-Stationen zu errichten und zu betreiben. H2.LIVE ist unser digitales Angebot, dass u.a. die gesamte europäische Infrastruktur abbildet.
H2 MOBILITY Deutschland wurde von den Gesellschaftern Air Liquide, Daimler, Linde, OMV, Shell und TOTAL gegründet. Und ist verantwortlich für den flächendeckenden Aufbau und Betrieb einer Wasserstoff-Infrastruktur zur Versorgung von PKW mit Brennstoffzellenantrieb in Deutschland. Wir übernehmen dabei alle operativen Aufgaben, darunter Netzplanung, Genehmigung, Beschaffung, Errichtung und Betrieb. Unser erstes Ziel ist der Betrieb von 100 Wasserstoff-Stationen in sieben deutschen Ballungszentren (Hamburg, Berlin, Rhein-Ruhr, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart und München) sowie entlang der verbindenden Fernstraßen und Autobahnen bis Anfang 2020 unabhängig von den Fahrzeugzahlen als Voraussetzung für eine Wasserstoff-Mobilität. Danach bauen wir bedarfsgerecht und in Abhängigkeit zum Hochlauf der Fahrzeugzahlen weiter.
H2.LIVE ist das digitale Angebot rund ums Tanken als App kostenfrei im App-Store und bei Google Play downloadbar oder im Internet unter www.h2.live. Hier erhält man live-Informationen zu den einzelnen Stationen, erfährt wann Wartungen geplant sind oder kann eine Tankkarte beantragen. Das Angebot auf H2.LIVE wird stetig ausgebaut. Freuen Sie sich drauf!