12.02.2024

DHL nimmt zweiten BZ-Lkw in seine Flotte auf

von electrive.net

 DHL hat jetzt beide Wasserstoff-Lkw von Paul Nutzfahrzeuge in Betrieb. Wie berichtet hatte sich DHL zwei der 25 Fahrzeuge gesichert, die Shell über seine Plattform Hydrogen Pay-Per-Use anbietet. Der Paul Hydrogen Power-Truck, ein Fahrzeug auf Basis eines Mercedes-Benz Atego, wird bei DHL Freight während des einjährigen Piloten für Verteiler- und Linienverkehre am Standort in Köln eingesetzt.

Der erste Wasserstoff-Lkw von DHL in Deutschland – es handelt sich dabei um den zweiten PH2P Truck – ist für den Bereich Post & Paket Deutschland in der Niederlassung Betrieb Köln West unterwegs. Da DHL die beiden Fahrzeuge über Shells Hydrogen Pay-Per-Use bezieht, deckt das Angebot von Shell neben dem Fahrzeug an sich, der Betankungs-Infrastrukur auch alle erforderlichen Services und Dienstleistungen im Zeitraum der Nutzung ab. Betreut werden die Fahrzeuge exklusiv über die Werkstatt des Nutzfahrzeugzentrums der Daimler Truck AG in Frechen. 

„Insbesondere im Landverkehr, wo sich final noch keine alternative Antriebslösung etabliert hat, ist es für uns im Sinne eines technologieoffenen Ansatzes wichtig, verschiedene nachhaltige Lösungen zu erproben. Hierzu gehören neben Batterie-elektrischen LKW auch Wasserstoff-Fahrzeuge, die insbesondere durch Reichweite und schnelle Betankung auf längeren Strecken punkten“, sagt Thomas Vogel, CEO DACH, UK & IE DHL Freight. „Ultimativ ist es unser Anspruch, den besten Technologie- und Antriebsmix zu identifizieren, um unser Ziel einer netto Null-Emissionen Logistik bis 2050 zu erreichen.“

dhl.com