16.10.2017

Toyotas H2-Truck geht in die Praxiserprobung

Ein halbes Jahr nach der Präsentation seines Brennstoffzellen-Trucks hat Toyota nun die Entwicklung abgeschlossen und dabei ca. 6.500 Kilometer zurückgelegt. Ab dem 23. Oktober geht der H2-Lkw in Kalifornien in die Praxiserprobung. 

Täglich soll der Lkw rund 320 Kilometer zurücklegen, um Waren von den Häfen in Los Angeles und Long Beach zu umliegenden Bahnhöfen und Lagerhäusern zu bringen. Ziel sei es, dazu beizutragen, den Clean Air Protection Plan umzusetzen, der eine drastische Reduzierung der schädlichen Emissionen vorsieht.

Der 40 Tonnen schwere Lkw ist mit zwei BZ-Stacks aus dem Toyota Mirai und einer Batterie mit 12 kWh ausgestattet. Damit bringt der Lkw umgerechnet mehr als 670 PS auf die Straße. Die Reichweite des Technologieträgers soll bei über 200 Meilen (320 km) liegen.
greencarcongress.compressroom.toyota.com

09.10.2017

GM: Brennstoffzellen-Plattform für autonome Lkw

General Motors hat eine Plattform namens SURUS (Silent Utility Rover Universal Superstructure) mit Brennstoffzellen-System für autonome Lkw entwickelt.  Die flexible GM-Plattform besteht aus einem vierrädrigen geländegängigen Fahrgestell, zwei E-Motoren, einem Lithium-Ionen-Akku für eine Reichweite von bis zu 640 Kilometer, der Brennstoffzelle und Technik für autonomes Fahren. Sie eignet sich für diverse Logistikanwendungen sowie für die […]

Weiterlesen

05.10.2017

Brennstoffzellen-Forschung für US-Armee (Video)

Das US-Energieministerium kündigt eine Kooperation seines Fuel Cell Technologies Office mit TARDEC an, der Fahrzeug-Forschungseinrichtung der US-Armee. Diese zielt auf gemeinsame Projekte zur Weiterentwicklung der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien ab.  Diese Ankündigung folgt auf einen im Januar durchgeführten Workshop des Department of Energy (DoE). Inhaltlich hatte sich dieser mit der taktischen Wasserstoff-Infastruktur in abgelegenen Gebieten auseinandergesetzt. […]

Weiterlesen

Alle News ansehen